Tipps für klares Wasser im Gartenteich

Damit der Teich aber auch ein Blickfang bleibt, sollte man ein paar Punkte bei der Teichpflege beachten. Im folgenden haben wir mehrere Tipps zusammengestellt, die dabei helfen, dass das Wasser im Gartenteich auch klar bleibt:

Teichwasser stabiliseren und Algen entfernen

Überschüssiges Fischfutter oder andere organische Stoffe, wie zum Beispiel Laub können zu einem vermehrten Algenwachstum führen. Kommen Kleinorganismen, wie Wasserflöhe nicht mehr hinterher mit dem Ernähren, sieht man schon sehr bald einen grünen Teppich auf der Wasseroberfläche wachsen. Um das zu vermeiden kann man zunächst einmal mit einem feinen Kescher Blätter und grobe Algenstränge entfernen. Das allein reicht jedoch nicht, um das Algenwachstum zu hemmen, denn dies ist meistens ein Indikator dafür, dass etwas mit dem Wasserhaushalt nicht stimmt und die Wasserqualität im Teich sollte untersucht werden. Für die Stabilisierung des Wassers können bestimmte Produkte eingesetzt werden, die den Mineralstoffgehalt, den pH-Wert, sowie die Gesamthärte und die Karbonathärte regulieren.

Überschüssige Nährstoffe im Teich binden

Ein übermäßiges Algenwachstum ist ein Zeichen dafür, dass zu viele Nährstoffe im Teich vorhanden sind, die durch tierische Organismen nicht mehr abgebaut werden können. Hier heißt der Übeltäter häufig Phosphat, denn dies ist für der Hauptnährstoff für Algen. Phosphat entsteht durch mehrere „Fremdkörper“ im Teich: Das können beispielsweise Ausscheidungen von Fischen oder abgestorbene Pflanzenteile sein. Für gewöhnlich stört das den Teich nicht, wenn jedoch die Selbstreinigungskräfte überfordert sind, sollten die überflüssigen Nährstoffe gebunden werden um so das Algenwachstum zu vermindern.

Teichschlamm entfernen

Nachdem man sich nun schon der Wasseroberfläche gewidmet hat, sollte auch ein Blick auf den Teichboden geworfen werden. Häufig sammeln sich überflüssige Nährstoffe am Teichgrund und es bildet sich unansehnlicher Teichschlamm. Hier bieten sich beispielsweise Teichschlammsauger zum Gartenteich reinigen an. Zudem gibt es auch Teichschlammentferner auf mineralischer und biologischer Basis, die dafür sorgen, dass sich der Teichschlamm zurückbildet.