Teichschlamm entfernen

Ursachen für die Entstehung von Teichschlamm

Eine Schlammschicht auf dem Grund bildet sich relativ schnell in jedem Gartenteich. Abgestorbene Pflanzenteile, ins Wasser gefallene Blätter und bei Fischteichen auch Reste von Fischfutter und die Ausscheidungen der Fische sinken auf den Grund und bilden dort eine ständig wachsende Schicht aus organischen Materialien. Eine zu groß werdende Schlammschicht gefährdet das biologische Gleichgewicht des Teiches und vermindert den Sauerstoffgehalt des Wassers. Es färbt sich trübe, fängt an unangenehm zu riechen, und es bilden sich Algen. Dies ist vor allem für Fische gefährlich, die auf sauberes Teichwasser angewiesen sind.

Ein schlammfreier Gartenteich

Möglichkeiten zu Entfernung des Teichschlamms

Meistens wird eine Reinigung eines Gartenteiches im Frühjahr in Angriff genommen. Dazu wird, wenn dies nicht bereits über den Winter der Fall, das gesamte Wasser abgelassen und der Grund mit einer Schaufel gründlich gereinigt. Dabei ist zu beachten, dass nicht zu viel Schlamm aus dem Teich geschaufelt oder gesaugt wird, denn das Ökosystem Teich benötigt eine gewisse Schlammschicht auf dem Grund, beispielsweise zum Einwurzeln der Teichpflanzen.

Teichschlamm entfernen mit biologischen Mitteln

Wer die schmutzige und anstrengende Arbeit scheut, kann alternativ einen Teichschlammentferner einsetzen. Diese basieren auf biologischen Wirkstoffen. Man gibt sie in der richtigen Dosierung ins Wasser und eine Kombination aus Bakterien und Sauerstoff löst den Teichschlamm auf. Der Teichschlammentferner sorgt schnell für klares Wasser und beugt der Algenbildung vor. Wichtig sind aber die richtige Dosierung und die gleichmäßige Verteilung im Teich. Teichschlammentferner auf biologischer Basis schaden dem Ökosystem des Teiches nicht, und die Fische können während der Anwendung im Wasser verbleiben. Bei zu dicken Schlammschichten hilft allerdings nur ein Teichsauger.

Vorbeugende Maßnahmen für den Gartenteich

Damit die Schlammschicht im Teich nicht zu groß wird, sollte man in den Gartenteich gewehtes Laub und andere Naturmaterialien regelmäßig mit einem Kescher abfischen. Auch zahlt es sich aus, wenn man die Uferbepflanzung regelmäßig zurückschneidet.

Tipp: Teichschlamm-Entferner bei Amazon